Gesangslehrerin Stella Motina in Hamburg-Niendorf

Ich absolvierte meine klassische Gesangsausbildung teils in Moskau und teils in Hannover. Als Sechzehnjährige wurde ich 2001 in die Gesangsklasse von Prof. Ruzanna Lisitsyan am College der Russischen Gnessin-Musikakademie aufgenommen. Fünf Jahre später schloss ich das College erfolgreich ab und studierte dann weiterhin in der Klasse von Prof. Lisitsyan an der Gnessin-Musikakademie Gesang und Gesangspädagogik. 2008 wurde ich Preisträgerin des Concorso Internazionale di Canto Maria Caniglia in Italien. Im selben Jahr erhielt ich ein Auslandsstipedium des Teatro Comunale Maria Caniglia in der italienischen Stadt Sulmona, wo ich im Rahmen des Stipendienprogramms als Despina in Mozarts „Così fan tutte“ debütierte.

Bereits ein Jahr vor meinem Diplomabschluss 2011 in Moskau begann ich an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover ein Studium des Operngesangs bei dem renommierten Pädagogen Prof. Dr. Peter Anton Ling. Außerdem erhielt ich 2011 ein Engagement am Theater für Niedersachsen in Hildesheim, wo ich in Puccinis „La Bohème“ in der Rolle der Musetta zu hören war. Im Jahr 2012 schloss ich mein Studium in Hannover mit dem Master of Music ab.

Durch die Teilnahme an zahlreichen Meisterkursen, etwa bei Teresa Berganza, Elena Obraztsova, Axel Bauni u. a., vervollkommnete ich meine künstlerischen Fähigkeiten. Anerkennung für meine Leistungen erhielt ich u. a. als Gewinnerin des Grand World Prize „Young Talent“ beim internationalen Gesangswettbewerb „Offenes Europa“ in Moskau sowie als Preisträgerin der internationalen Gesangswettbewerbe „Bella Voce“, „Romansiada“ und „Muzlira“ in Moskau.

In den Jahren 2012 bis 2015 war ich beim Ensemble der Jungen Oper des Niedersächsischen Staatstheaters Hannover angestellt und sang Solopartien wie Frasquita in „Carmen“ von Bizet, Une Planète in „Castor et Pollux“ von Rameau, Sand- und Taumännchen in „Hänsel und Gretel“ von Humperdinck u. a. Weitere Engagements führten mich als Gastsolistin u. a. an das Luzerner Theater, das Theater Bremen und das Theater Kiel. Am Staatstheater Cottbus gab ich 2016 mein von der Presse gefeiertes Rollendebüt als Elisabetta in Verdis „Don Carlos“. Anschließend war ich bei den Opernfestspielen Alden Biesen Zomeropera in Belgien in der Hauptrolle der Tatjana in Tschaikowskys „Eugen Onegin“ zu erleben. Parallel zu meiner Tätigkeit als Sängerin arbeitete ich ab 2013 als private Gesangslehrerin in Hannover.

Nach dieser intensiven Phase der Bühnen- und Lehrerfahrung setzte ich meine Ausbildung an der Musikhochschule in Hannover fort. Ich studierte ab 2017 im Aufbaustudiengang Soloklassen das Hauptfach Gesang und absolvierte in diesem Rahmen 2019 mein Konzertexamen als Konzertsolistin. Neben dem Studium war ich festes Ensemblemitglied am Niedersächsischen Staatstheater Hannover und sang die weiblichen Hauptpartien in den Opern „König Karotte“ von Offenbach und „Die Krönung der Poppea“ von Monteverdi sowie die Erste Dame in „Die Zauberflöte” von Mozart und Maria in Bernsteins Musical „West Side Story”. Anschließend wurde ich auch am Tiroler Landestheater in Innsbruck und in der Spielzeit 2019/2020 an der Opéra Nice Côte d'Azur in Frankreich als Gastsolistin für die Rolle der Maria in „West Side Story” engagiert.

Als freischaffende Opern- und Konzertsängerin verfüge ich über ein umfangreiches Repertoire, das von der Oper über Musical bis zu Lied und Jazz reicht. Meine künstlerischen Fähigkeiten und mein Wissen gebe ich seit 2019 als freiberufliche Gesangslehrerin in Hamburg im individuellen Unterricht an Schüler*innen unterschiedlichen Alters und Niveaus weiter. Außerdem unterrichte ich seit 2020 an einer privaten Musikschule in Hamburg Gesang.

Über meinen Gesangsunterricht

Eine schöne und frei klingende Stimme ist ein Zeichen inneren Wohlbefindens und eines starken Selbstbewusstseins, das die Grundlage einer souveränen Selbstdarstellung bildet. Durch eine intensive und professionell angeleitete Arbeit an der Stimme werden Körper und Geist in Einklang gebracht. Das Ergebnis ist ein entfesselndes Gefühl von ganzheitlicher Harmonie.

In meinem fundierten Stimmbildungs- und Gesangsunterricht arbeite ich mit Anfängern (ab 6 Jahren) und Fortgeschrittenen unterschiedlichen Alters nicht nur an der Deutlichkeit und Strahlkraft ihrer Stimme, sondern vermittle ihnen auch die Technik des kontrollierten und stabilen Atmens, das ein unverkrampftes und geschmeidiges Singen ermöglicht. Oftmals stellt sich aufgrund des neuartigen Körpergefühls als angenehmer Nebeneffekt auch ein gestärktes Selbstbewusstsein ein, das die kommunikativen Fähigkeiten verbessert.

Das Repertoire kann je nach Geschmack aus unterschiedlichen Genres von klassischer Oper über Musical und Jazz bis hin zu Pop gewählt werden. Dabei achte ich jeweils auf den individuellen Entwicklungsstand, das Lerntempo und die Möglichkeiten meiner Schüler*innen.

Es ist mir ein besonderes Anliegen, dass sie nicht nur lernen, mit ihrer Stimme umzugehen, sondern auch Bühnenpräsenz entwickeln und die Ausdrucksmöglichkeiten ihres Körpers beim Singen einzusetzen vermögen. Daher bemühe ich mich, Auftrittsgelegenheiten zu organisieren, bei denen sie das Gelernte vor Publikum präsentieren können.

Außer auf Deutsch unterrichte ich auch gerne auf Russisch.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Gesangsstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): € 100,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 125,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 150,-- monatlich

In den Monatsbeiträgen sind noch keine Kosten für meinen Weg zu den Schüler*innen enthalten. Es können dafür je nach Aufwand zusätzlich bis zu € 20,-- monatlich anfallen.

Zum Kennenlernen biete ich eine kostenlose Probestunde à 30 Minuten an. Findet die Probestunde bei der Schülerin bzw. dem Schüler statt, berechne ich € 15,--.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 35,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 45,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 55,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Hamburg

Ich unterrichte gerne bei meinen Schülern in den Hamburger Stadtteilen Alsterdorf, Eidelstedt, Eppendorf, Groß Borstel, Lokstedt, Lurup, Niendorf und Schnelsen.