Klavierlehrerin Zita Tar in Würzburg-Grombühl

1991 in der ungarischen Stadt Győr geboren, kam ich schon früh in Kontakt mit Musik. Ab dem achten Lebensjahr erhielt ich zunächst Gitarrenunterricht und nach einem Jahr auch Klavierunterricht. Schon damals stand für mich fest, dass die Musik einen zentralen Platz in meinem Leben einnehmen würde. Daher arbeitete ich zielstrebig darauf hin.

Ab 2007 besuchte ich in meiner Heimatstadt das Richter-János-Musikgymnasium, an dem ich unter anderem Unterricht in Gehörbildung, Harmonielehre, Klavier, Kontrabass und Chorleitung erhielt. 2009 wechselte ich an das Leó-Weiner-Musikgymnasium in Budapest. Auch hier gehörten Musiktheorie, Klavier und (bis 2010) Kontrabass zu meinen zentralen Fächern. Hinzu kam außerdem die Königin aller Tasteninstrumente – die Orgel. 2012 bis 2015 studierte ich Orgel im künstlerischen Bachelorstudiengang bei László Fassang an der Franz-Liszt-Musikakademie in Budapest. Ich ergänzte meine Ausbildung 2015 bis 2017 durch ein künstlerisch-pädagogisches Bachelorstudium der Instrumentalmusik mit Hauptfach Orgel bei Wolfgang Zerer an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Nach erfolgreichem Bachelorabschluss begann ich 2017 ein Masterstudium an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar im Fachbereich Historische Tasteninstrumente (Orgel/Cembalo) bei Prof. Bernhard Klapprott. Während meiner gesamten Studienzeit war das Klavier für mich stets ein wichtiger Begleiter.

Ergänzend zu meinem Studium besuchte ich zahlreiche Meisterkurse in Deutschland, Frankreich, Ungarn und Holland. Ich konnte dabei von so bedeutenden Musikern wie Dalibor Miklavčič, Zsigmond Szathmáry, Hans-Ola Ericsson, Michel Bouvard oder Cea Galán lernen und mich sowohl in künstlerischer als auch in pädagogischer Hinsicht weiterqualifizieren.

Ich konzertiere regelmäßig als Solistin oder Kammermusikerin am Klavier und an anderen Tasteninstrumenten. Seit 2018 bin ich außerdem als wissenschaftliche Hilfskraft an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar angestellt, wo ich historische Tasteninstrumente stimme.

Neben meiner privaten Unterrichtstätigkeit als Klavierlehrerin, der ich seit Studienzeiten mit großer Begeisterung nachgehe, unterrichtete ich bis 2019 auch an einer privaten Musikschule in Weimar Klavier. Als Klavierlehrerin der Musikschule Ungefucht freue ich mich, weiteren Schülern und Schülerinnen die Welt der Musik näher zu bringen!

Über meinen Klavierunterricht

Das Unterrichten gehört zu meinen Lieblingstätigkeiten und stellt für mich eine große Inspirationsquelle dar. Dank meines theoretischen Wissens aus der Pädagogik und der Entwicklungspsychologie sowie meiner langjährigen Erfahrung als Klavierlehrerin kann ich den Klavierunterricht ganz individuell und immer wieder neu gestalten. Die Struktur und Methodik passe ich dabei dem jeweiligen Lerntempo, den Fähigkeiten, Zielsetzungen und Wünschen meiner Schüler an.

Ich unterrichte sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene aller Altersstufen. Bei Anfängern lege ich großen Wert auf die Entwicklung des Notenlesens und der Fähigkeit des selbstständigen Übens. Auf diese Weise wird der Unterricht effektiver und es lassen sich viel einfacher Fortschritte erreichen. Je nach Wunsch und Bedarf können Harmonielehre, Musiktheorie und (insbesondere für Fortgeschrittene) Generalbass in den Unterricht einbezogen werden. Ob klassische Werke, Popmusik oder vierhändige Klaviermusik – ich helfe meinen Schülern stets, etwas auszusuchen, das ihrem Niveau und ihren persönlichen Neigungen entspricht.

Außer Deutsch ist auch Ungarisch als Unterrichtssprache möglich.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Klavierstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): € 80,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 100,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 120,-- monatlich

Die Fahrtkosten sind in den Monatsbeiträgen nicht enthalten. Es können daher bis zu € 15,-- monatlich für meine Anfahrt hinzukommen.

Eine 30-minütige Probestunde bei mir zuhause ist kostenlos. Soll die Probestunde bei Ihnen stattfinden, berechne ich € 10,--.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 30,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 35,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 45,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Würzburg

Ich unterrichte entweder bei mir zuhause in Würzburg-Grombühl auf meinem E-Piano oder bei meinen Schülern, z. B. in der Altstadt, in Frauenland, Grombühl, Lindleinsmühle, Sanderau, Versbach und Zellerau.