Gesangslehrerin Mai Saito in Randersacker im Landkreis Würzburg

Anders als meine Eltern, die beide Maler sind, hatte ich von klein auf mehr Freude an Klängen als an Bildern. In Japan, wo ich geboren wurde und aufwuchs, begann ich als Kind, Klavierspielen zu lernen. In der Mittelschule war ich außerdem drei Jahre lang Sopransängerin in einem Chor. Seitdem wollte ich Singen lernen. 2006 - mit 15 Jahren - erhielt ich erstmals Gesangsstunden. Meine Lehrerin war Takeko Nagashima. Im selben Jahr wurde ich Schülerin der Staatlichen Berufsfachschule für Musik in Tokyo, wo ich im Hauptfach Gesang von Midori Minawa unterrichtet wurde.

In den drei Jahren, in denen ich diese Schule besuchte, erhielt ich auch eine fundierte Ausbildung in technischen Fertigkeiten wie Solfège und Gehörbildung. Bei einem von der Schule organisierten Konzert in Tokyo sang ich als Solistin unter dem Dirigenten Masaaki Suzuki ein Stück aus einer Kantate von Johann Sebastian Bach. Im Jahr meines Abschlusses führte mich eine Konzertreise meiner Schule nach China. In Shanghai und Peking trat ich solistisch mit japanischen und chinesischen Liedern auf.

2010 nahm ich ein Studium  „Künstlerischer Gesang und Lehramt" bei Chieko Teratani an der Universität für Künste und Musik Tokyo (Geidai) auf. In dieser Zeit entwickelte ich ein großes Interesse an Kompositionen der Gegenwart. Ihre Schönheit führte mir der Komponist Masakazu Natsuda vor Augen, der gleichzeitig mein Professor für Harmonielehre war. 2013 leitete ich einen 12-köpfigen Kammerchor und bereitete die Sängerinnen und Sänger auf die Aufführung eines seiner Stücke vor. Meinen Bachelor Künstlerischer Gesang legte ich im März 2014 ab.

Begeistert vom Unterricht meiner jetzigen Gesangs- und Atemlehrerin Gordana Crnkovic zog ich nach Deutschland, um noch mehr und intensiver bei ihr lernen zu können. Von April 2016 bis März 2017 war ich Gaststudentin an der Hochschule für Musik Würzburg und erhielt parallel Gesangsunterricht von Eva Zwedberg. Beide Lehrerinnen haben mich bei meinem Entschluss, mich fortan auf eine gesangspädagogische Tätigkeit zu konzentrieren, stark beeinflusst. 

Im Oktober 2017 begann ich das Studium der Musikpädagogik an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.

Über meinen Gesangsunterricht

Mein Gesangsunterricht ist offen für Anfänger und Fortgeschrittene jeden Alters. Beim Singen sind vor allem Körper- und Atemtechnik von entscheidender Bedeutung. Ich arbeite daher nicht nur im Stehen, sondern auch im Sitzen und in Bewegung, mit Gummiband oder Ball. Gemeinsam mit meinen Schülern suche ich nach dem jeweils passenden Hilfsmittel, um zur optimalen Körperhaltung zu finden. Behutsam aber mit Nachdruck wirke ich in meinem Unterricht darauf hin, bei meinen Schülerinnen und Schülern Blockaden zu lösen, damit sie freier und schöner singen können. Meine Schüler bitte ich, Geduld mit sich und dem Lerntempo zu haben. Für das Entwickeln der Stimme und der richtigen Atemtechnik braucht man Zeit.

Wichtig ist mir eine freundliche und entspannte Atmosphäre. Mein Unterricht soll Freude machen. Meine Schülerinnen und Schüler möchte ich motivieren und anspornen.

Ich kann Sie unterstützen wenn

  • Sie schon alleine oder in einem Chor singen und Ihre Atmung ungenügend ist
  • Sie sich beim Singen unwohl fühlen
  • Ihre Vibration beim Singen zu hektisch ist
  • Sie Schwierigkeiten mit hohen Tonlagen haben
  • Ihre Stimmbänder nach dem Singen erschöpft und heiser sind
  • Sie im klassischen Singen noch Anfänger sind

Unterrichtsbeiträge für Ihre Gesangsstunden

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 35,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 40,--

Eine unverbindliche 30-minütige Probestunde ist kostenfrei.

In den Unterrichtsbeiträgen sind keine Fahrtkosten enthalten. Diese werden individuell abgesprochen.

Meine bevorzugten Unterrichtsorte im Landkreis Würzburg

Ich unterrichte bei mir zu Hause in Randersacker. Sofern ein Klavier oder E-Piano als Begleitinstrument zur Verfügung steht, kann ich gerne auch zu meinen Schülern fahren. In Frage kommende Orte sind u. a. Eibelstadt, Gerbrunn und Rottersdorf.

Auch in der Stadt Würzburg ist mein Unterricht möglich, etwa in den Stadtteilen Frauenland, Heidingsfeld, Lengsfeld, Sanderau und Zellerau.