Klavierlehrerin Wanting Qiu in Wiesbaden-Mitte

Ich wurde 1995 in Guangdong, China geboren. Von Kindesbeinen an war ich sehr an klassischer Musik interessiert und begann mit vier Jahren, Klavier zu spielen. Von 2002 bis 2013 besuchte ich in Shantou die „Zhonghe Special Music School“, wo ich von Vera Kazlova und Ivan Mishunin unterrichtet wurde. In dieser Zeit nahm ich immer wieder erfolgreich an Klavierwettbewerben in China teil.

Nach meinem Abitur kam ich nach Deutschland und nahm 2014 an der Wiesbadener Musikakademie den Bachelorstudiengang „Instrumental- und Gesangspädagogik“ mit Hauptfach Klavier auf. Ich studierte bei dem österreichischen Pianisten Franz Vorraber und schloss das Studium 2018 mit der Note „sehr gut“ ab. Mehrere Meisterkurse erweiterten während der Studienzeit meinen musikalischen Horizont, unter anderem bei Nikita Fitenko, Jacob Leuschner, Giuliano Mazzocante und Bernd Glemser. Im Rahmen der Internationalen Sommerakademie Lüneburger Heide, an der ich 2017 unter der Leitung von Bernd Goeztke und Hinrich Alpers teilnahm, führte ich Beethovens Klavierkonzert Nr. 3 auf, begleitet vom Wratislavia Chamber Orchestra.

Seit 2014 sammle ich Erfahrung als Klavierlehrerin, zunächst privat, später auch an der Wiesbadener Musik- und Kunstschule. Seit 2016 setze ich meine pädagogischen Fähigkeiten als Mentorin an der Wiesbadener Musikakademie ein und erteile dort sowohl Anfängern als auch Fortgeschrittenen Einzel- und Gruppenunterricht. Seit 2017 leite ich zudem im Gesangverein Harmonie 1854 e.V. in Mainz-Kostheim den Chor „Stimmbändchen“.

Neben dem Unterrichten bin ich als freie Pianistin tätig und gebe regelmäßig Konzerte – sowohl als Solistin als auch in Kammermusikensembles wie dem „Ajoti-Trio“, das ich 2018 mit zwei Kolleginnen gründete, und als Liedbegleiterin. Unter anderem war ich solistisch bereits in der Hessischen Staatskanzlei, dem Kurhaus Wiesbaden und dem Schloss Biebrich zu Gast.

Über meinen Klavierunterricht

Bei der Gestaltung meines Klavierunterrichts und bei der Klavierschule, die ich verwende, richte ich mich nach dem Niveau und Charakter des einzelnen Schülers. Neben der Erarbeitung von Stücken sind auch Übungen zur Musiktheorie, Gehörbildung und Improvisation ein selbstverständlicher Teil des Unterrichts. Auch technische Themen wie Fingerübungen, Körper und Handhaltung sind mir sehr wichtig. Je nach Wünschen des Schülers unterrichte ich sowohl Klassik als auch Pop, Jazz und Filmmusik.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Klavierstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): € 90,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 110,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 130,-- monatlich
  • Gruppenunterricht (2 Personen) 60 Minuten pro Woche: € 80,-- monatlich pro Schüler

In den Monatsbeiträgen sind keine Fahrtkosten enthalten. Für meine Anfahrt zum Schüler kommen höchstens € 15,-- monatlich hinzu.

Eine Probestunde von 30 Minuten biete ich für € 20,-- an.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 35,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 40,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 50,--
  • Einzelstunde Gruppenunterricht (2 Personen) à 60 Minuten: € 40,-- pro Schüler

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Wiesbaden

Ich unterrichte bei mir zu Hause in Wiesbaden-Mitte. Nach Absprache komme ich auch zu meinen Schülern nach Hause in die Wiesbadener Stadtteile Biebrich, Dotzheim, Frauenstein und Nordenstadt.