Klavierlehrer Georgios-Michael Androulakis in Oestrich-Winkel im Rheingau-Taunus-Kreis

1980 wurde ich in Athen geboren und zog im Alter von zwölf Jahren nach Kreta. Die Leidenschaft für Musik begleitet mich bereits seit meiner Kindheit. Ich sang im Chor und erhielt Klavier- und Querflötenunterricht. Meine Berufung zum Musiklehrer erkannte ich mit 19 Jahren, als ich an der Integrationsschule meiner Stadt zum ersten Mal Musikunterricht erteilte.

Ein Biologiestudium, das ich begonnen hatte, brach ich ab, um mich ganz der Musik und dem Klavierspiel zu widmen. Am Städtischen Konservatorium Rethymno legte ich im Jahr 2000 mein Tonsatzdiplom (Harmonie) ab. Ein Jahr später wurde mir vom Konservatorium Heraklion mein Klavierdiplom mit der Note „sehr gut“ ausgehändigt.

2001 zog ich nach Bayern, um an der Berufsfachschule für Musik in Bad Königshofen zu studieren. Meine Schwerpunktfächer dort waren Klavier- und Querflötenpädagogik, Chor- und Ensembleleitung und Kammermusik. Ich verließ die Schule im Jahr darauf mit einem sehr guten Abschluss als „Staatlich geprüfter Leiter im Laienmusizieren“. Mein Klavierstudium setzte ich an der Wiesbadener Musikakademie, Berufsakademie für Musikpädagogik, und am Peter-Cornelius-Konservatorium der Stadt Mainz fort. 2004 wurden meine in Griechenland erworbenen Diplome vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst als „Staatlich geprüfter Musiklehrer/Griechenland“ anerkannt.

Im Laufe meines Klavierstudiums hatte ich Unterricht bei international bekannten Pianisten, zum Beispiel Claudia Meinardus-Brehm und Franz Vorraber. Unter anderem erlernte ich die Klaviertechnik von Peter Feuchtwanger. Damit konnte ich bereits vielen Profimusikern helfen, Probleme wie Sehnenscheidenentzündungen, falsche Körperhaltung oder Anspannung in den Griff zu bekommen. Besonders inspiriert hat mich auch die Technik des kanadischen Pianisten Alan Fraser, die unter Berücksichtigung des skelettalen Aufbaus der Hand zu einem körperschonenden Klavierspiel führt und größere Virtuosität ermöglicht.

Von 2004 bis 2007 arbeitete ich als Korrepetitor für den Dirigentenlehrgang des Nordbayerischen Musikbund e.V. Ich bin leidenschaftlicher Liedbegleiter und bin bis heute als solcher und als Korrepetitor tätig.

Seit über zehn Jahren gebe ich in den Fächern Klavier und Querflöte Privatunterricht. Darüber hinaus bin ich seit 2004 als freiberuflicher Mitarbeiter einer Rheingauer Musikschule tätig und unterrichte seit 2008 an der Pfingstbachschule in Oestrich-Winkel. Ich freue mich auf neue Schülerinnen und Schüler im Rheingau-Taunus-Kreis.

Völlig unerwartet verstarb Georgios-Michael Androulakis am 5. Dezember 2016. Uns fehlt ein kompetenter, vielseitiger und motivierter Lehrer, ein liebenswürdiger, kooperativer und positiver Kollege!

Über meinen Klavierunterricht

Am Wichtigsten ist mir, meinen Schülerinnen und Schülern die Freude an der Musik und am Klavierspiel zu vermitteln, die ich selbst dabei empfinde. Ich unterrichte Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Anfänger und Fortgeschrittene. Mein jüngster Schüler ist dreieinhalb, meine älteste Schülerin 75 Jahre alt.

Der Unterricht wird dem Alter und den Vorlieben des Schülers entsprechend individuell gestaltet. Kleine Kinder werden auf spielerische Art an das Instrument herangeführt. Ich habe Kinder mit Konzentrationsschwierigkeiten und Hyperaktivität unterrichtet und bringe viel Geduld mit.

Wissensvermittlung ist wichtig, aber die Freude am Spiel darf nie zu kurz kommen. Wir studieren gemeinsam, auch vierhändige Stücke, aus Klassik, Rock, Pop und Jazz ein. Viel Wert lege ich außerdem auf Improvisation.

Neben Deutsch kann der Unterricht auch auf Griechisch oder Englisch stattfinden.

Sehr gerne erteile ich auf Wunsch auch Querflötenunterricht.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Klavierstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): € 80,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 100,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 120,-- monatlich

Fahrtkosten sind in den Unterrichtsbeiträgen noch nicht enthalten. Je nach Entfernung können für meine Anfahrt bis zu € 15,-- monatlich hinzukommen.

Eine unverbindliche Probestunde à 30 Minuten biete ich für € 15,-- an. Diese findet bei mir zu Hause statt.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 30,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 40,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 45,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte im Rheingau-Taunus-Kreis

Ich unterrichte bei mir zu Hause in Winkel. Hier stehen für Lehrer und Schüler zwei Klaviere zur Verfügung. Außerdem kann der Unterricht bei meinen Schülerinnen und Schülern in Eltville, Erbach, Geisenheim, Hallgarten, Hattenheim, Johannisberg, Kiedrich und Oestrich stattfinden.