Klarinettenlehrerin Ulrike Heubeck in Ansbach-Elpersdorf

In Ansbach aufgewachsen besuchte ich das dortige Gymnasium Carolinum im musischen Zweig. Während meiner Schulzeit erlernte ich die Instrumente Akkordeon, Klarinette, Saxophon, Orgel und Klavier, mit denen ich in unterschiedlichen Ensembles (Saxophonquartett, Klarinettenensemble) und Orchestern (symphonisches Blasorchester) mitwirkte. Nach dem Abitur entschied ich mich für ein diakonisches Jahr, das ich in der Werkstatt für Menschen mit Behinderung in Neuendettelsau ableistete; unter anderem gab ich dort auch Blockflötenunterricht.

2009 nahm ich das Studium an der Hochschule für Musik in Würzburg im Studiengang Diplommusiklehrer für Klarinette bei Prof. Manfred Lindner, Armin Ziegler (hohe Klarinette) und Kurt Berger (Bass-Klarinette) auf, welches ich 2014 abschloss. Parallel dazu studiere ich seit 2011 evangelische Kirchenmusik bei Prof. Dr. h.c. Christoph Bossert. Ich besuchte Meisterkurse für Klarinette bei Ulf Rodenhäuser (München) sowie für Orgel bei László Fassang (Ungarn), Andrés Cea Galán (Spanien) und Dominik Susteck (Köln). Zusammen mit Dorothea Gerber (Sopran) bin ich Preisträgerin des 2. Internationalen Orgel-Gesangs-Wettbewerb Neuss 2014.

Was die Klarinette für mich zu einem einzigartigen Instrument macht, ist ihre dynamische und klangliche Variabilität, ihr äußerst großer Tonumfang sowie die ergreifende Klangschönheit.

Aufgrund meines bevorstehenden Ortswechsels kann ich hier im Raum Ansbach keine weiteren Schüler/-innen mehr aufnehmen und auch für Würzburg derzeit keine Zusagen machen. Vielleicht sind schon Nachfolgelehrkräfte im Team bzw. auf dem Weg - die Musikschule Ungefucht kennt die Kapazitäten und freut sich über Schüleranfragen!

Über meinen Klarinettenunterricht

Ich freue mich über Anfänger und Fortgeschrittene, die gerne die klassische Klarinette entdecken bzw. sich damit weiterentwickeln möchten. Der Unterrichtsinhalt richtet sich nach den Interessen und Wünschen des Schülers. Von Atem- und Fingertechnik, musikalischen Parametern, Transponieren über Training für effektives Üben bis hin zu allgemeiner Musiklehre habe ich ein ganzheitliches Erfassen der Musik und des Instrumentes im Blick und möchte dabei vor allem Enthusiasmus für das Klarinettespielen weitergeben.
Gerne erarbeite ich mit meinen Schülern Stücke für Klarinette und Klavier – die Begleitung am Klavier übernehme ich dabei selbst.

Bei Nachfrage erteile ich auch Orgelunterricht.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Klarinettenstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): € 80,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 100,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 120,-- monatlich

Für eventuell anfallende Fahrtkosten berechne ich bis zu € 15,-- monatlich.

Eine Probestunde biete ich kostenlos an.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 30,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 35,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 40,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Ansbach

Von Freitag bis Sonntag kann der Klarinettenunterricht bei mir in Ansbach-Elpersdorf stattfinden. Auch komme ich zu meinen Schülern in anderen Ansbacher Stadtteilen wie z. B. Eyb, Hennenbach, Meinhardswinden oder Schalkhausen.

Würzburg:
Von Montag bis Donnerstag unterrichte ich in Würzburg-Stadtmitte. In den umliegenden Stadtteilen wie Frauenland, Grombühl, Heimgarten, Sanderau oder Zellerau unterrichte ich auch bei meinen Schülern.