Unser Schülerkonzert in München am 26. Juni 2015

 

2015.06.26 | Schülerkonzert | München - Movimento

Das 2. Schülerkonzert der Musikschule Ungefucht in München fand wieder im Movimento (Neuhauser Straße) statt. Auf dem Programm, das an diesem Freitag zwei Nachmittagsstunden füllte, standen 23 Klavierschüler mit meist zwei oder drei Klaviervorträgen. Eindrücke von zwei anwesenden Lehrerinnen und einem Gast haben wir hier zusammengestellt:

Wunderbares Wetter in München, lebendige, hübsch angezogene, aufgerregte Kinder - das Konzert begann mit sehr angenehmer Stimmung. Es spielten diesmal ausschließlich Kinder vor, am Anfang die ganz kleinen, fünfjährigen, die aber schon sehr mutig und mit kräfitgem Anschlag auftraten.
Das Programm wechselte ab von Kinder- und Volksliedern, klassischen Stücken bis zu fröhlichem Cha-Cha-Cha, teils vierhändig mit den Lehrerinnen, u. a. verträumte Stücke von Ettore Pozzoli wie „Sul lago“ und „Momento triste“. Besonders virtuos spielten die Brüder Michio und Kenzo Schneider, 8 und 9 Jahre alt. Es wurden von Michio eine Etüde von Yoshinao Nakada und von Kenzo die 12 Variationen über „Ah, vous dirai-je, maman“ von  Mozart sehr schön und sehr gut vorgetragen. Durch das Konzert führten Flora Rundel und Mila Ungefucht. Wir freuen uns auf das nächste Konzert, wieder mit so zahlreichen Teilnehmenden, so unterschiedlichen Stücken von Kindern jeden Alters.
Mila Ungefucht

Erfreulicherweise gab es an dem heißen Junitag eine Klimaanlage in dem schönen großen Raum im Movimento und reichlich Säfte zu trinken, bei denen sich alle gerne schon vor dem Konzert bedienten.
Es gab großen Andrang und viele kleine Pianisten, die es kaum erwarten konnten, an dem schönen großen Flügel loszulegen. Anwesend waren natürlich die stolzen Eltern und die Lehrerinnen Yanping Tu, Noriko Kojima, Natalia Nasledova, Sun Hee Lee, und Tatjana Muntyan.
Mila Ungefucht war mit ihrem Sohn Lean aus Oberursel angereist. Sie hielt eine kurze Ansprache, hieß alle willkommen und wünschte viel Spaß beim Konzert. Dann ging es auch schon los.
Alle Schüler überzeugten durch sehr souveräne Auftritte und das Niveau war wie auch beim letzten Konzert 2013 erstaunlich hoch.
Jeder Schüler bekam nach seinem Auftritt von Lean eine Rose überreicht. Mit Stolz ging er an seine Aufgabe heran und sorgte damit für eine lockere und heitere Stimmung. Das Publikum war entzückt.
Flora Rundel

 

 

Feedbacks zum 2. Schülerkonzert im Movimento, München

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
meine Tochter, Vivienne Dombach, hat mit Natalia Nasledova am 26.06.2015 an Ihrem Klavierkonzert in der Neuhauser Str. 15 teilgenommen. ...
Ich möchte mich auch noch insgesamt für die Organisation bei Ihnen bedanken. Vivi hat sich sooo über die Rose gefreut! Das war eine wunderschöne Idee. Wir waren erstaunt, wie toll auch schon die Kleinsten auf dem Flügel gespielt haben. Es waren schon richtige Pianisten!!!
Mit freundliche Grüßen
M. D.

 

Hallo Mila,
schön war es, Dich persönlich kennenzulernen!
Wie fandest Du das Konzert?
Ich finde, es ist alles gut abgelaufen …
Und danke fürs Konzert, es ist sehr wichtig für die Schüler gewesen, vorzuspielen, sie sind alle jetzt total motiviert.
Viele Grüße
N. N.