Hornlehrerin Mervi Huttunen in Holzkirchen im Landkreis Miesbach

Meine musikalische Ausbildung begann ich 1989 an der Musikschule meiner Heimatstadt Mikkeli in Südfinnland. Da war ich elf Jahre alt. Sehr früh spielte ich mit Begeisterung Horn in Kammermusikensembles und in einem Blasorchester. In der kleinen städtischen Musikschule gab es zwar keine Möglichkeit, in einem Symphonieorchester zu spielen, aber ich hatte die Gelegenheit, Musikkurse zu besuchen, in denen ich u. a mit den besten jungen Musikern Finnlands unter dem Dirigenten Hannu Lintu spielen durfte. Das spornte mich an, mehr und mehr zu üben. Der legendäre 1. Hornist Timo Ronkainen vom Philharmonischen Orchester Helsinki ermutigte mich schließlich dazu, mich für ein professionelles Studium zu bewerben.

Das war der Anstoß zu meiner akademischen Ausbildung zur Hornistin. Ich begann ein Studium an der Fachhochschule Helsinki (Abteilung Klassische Musik) bei Esa Tapani (1998), das ich 2003 an der Sibelius-Akademie bei Erja Joukamo-Ampuja fortsetzte. Nach meinem Horndiplom als Master of Music, das ich mit Bestnote bestand, ging ich nach Deutschland, wo ich 2008 ein Ergänzungsstudium an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover im Fach Orchesterliteratur absolvierte. Mein dortiger Hornlehrer war Markus Maskuniitty. In meiner Studienzeit hatte ich außerdem Privatunterricht bei Timo Ronkainen und besuchte zahlreiche Meisterkurse u. a. bei Radovan Vlatković, Frøydis Ree Wekre, Bruno Schneider und Javier Bonet-Manrique.

Ab 2000 spielte ich in verschiedenen Orchestern in Nordeuropa und in Deutschland. Unter anderem arbeitete ich an der Norwegischen Nationaloper (Den Norske Opera), mit dem Bergen Philharmonic Orchestra (Norwegen), der Tampere Filharmonia (Finnland) sowie dem Philharmonischen Orchester der Hansestadt Lübeck. Seit August 2011 bin ich als 2. Hornist festes Mitglied des Philharmonischen Orchesters Turku, Finnland. Außerdem spiele ich im ausschließlich weiblich besetzten Hornquartett „4th Line“.

Neben meiner Orchestertätigkeit hat es mir auch immer sehr viel Spaß gemacht zu unterrichten. Das war für mich seit jeher ein wesentlicher Teil meines Musikerlebens. In den meisten Orten, in denen ich als Orchestermusikerin arbeitete, war ich auch als Hornlehrerin tätig. Zum Beispiel unterrichtete ich zwischen 2011 und 2019 in Turku sowohl an einer Musikschule als auch am Konservatorium. Ich verfüge über große Erfahrung, was die Musikpädagogik betrifft, und werde zukünftig diese Lehrtätigkeit weiter ausbauen.

Über meinen Hornunterricht

Ich unterrichte Schüler aller Altersgruppen und jeden Niveaus. Ziel und Repertoire meines Hornunterrichts lege ich mit jedem Schüler individuell fest. Fortgeschrittenen Schülern helfe ich gerne bei Aufnahmeprüfungen, Prüfungsvorbereitungen oder auch bei der Vorbereitung auf ein Probespiel.

Ich unterrichte auch auf Englisch, Finnisch, Schwedisch und Norwegisch.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Hornstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): € 85,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 110,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 130,-- monatlich

Fahrtkosten sind in den Monatsbeiträgen nicht enthalten. Diese werden individuell abgesprochen und betragen maximal € 15,-- monatlich.

Eine unverbindliche 45-minütige Probestunde biete ich für € 20,-- an.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 30,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 40,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 45,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte im Landkreis Miesbach

Ich unterrichte bei meinen Schülern im Landkreis Miesbach und teilweise auch bei mir zuhause in Holzkirchen.