Klavierlehrer Stanislav Novitskiy in Mannheim-Neckarstadt

Musik ist das, was mich im Leben vorantreibt. Sie ist für mich das Schönste, was es an Künsten geben kann. Als Junge von fünf Jahren entdeckte ich das Klavier und damit begann meine große Liebe zu diesem Instrument. Ein Jahr später wurde ich an der Musikfachschule für hochbegabte Kinder „K. Bajseitowa“ in meiner Geburtsstadt Almaty in Kasachstan aufgenommen. Schon als Zehnjähriger hatte ich erste größere Auftritte als Klaviersolist: 1998 spielte ich in Begleitung des Staatlichen Kammerorchesters Kasachstans das D-Dur-Konzert von Haydn. 2002 trug ich das Konzert a-Moll von Grieg vor sowie 2003 das Konzert Nr. 3 von Beethoven. Beide Male begleitete mich das Nationale Symphonische Orchester der Republik Kasachstan. Erfolgreich nahm ich auch an Wettbewerben teil, beispielsweise am Jugendmusikfestival „Mein Europa“ im Jahr 2004: Hier gewann ich zum Wettbewerbspreis auch den Zuhörersympathiepreis sowie den Preis „Schöpferische Eröffnung“.

2006 schloss ich die Musikfachschule für hochbegabe Kinder in Almaty mit Auszeichnung ab. Nun zog ich nach Deutschland und begann an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim das Diplomstudium „Künstlerische Ausbildung“. Als Schüler von Professor Andreas Pistorius wirkte ich an Klassenabenden mit sowie an den Konzertreihen „Neue Musik“ und „Junge Virtuosen“. Zusätzlich bildete ich mich durch Meisterkurse bei den Pianisten und Musikprofessoren Mikhail Voskresensky, Peter Feuchtwanger, Valery Afanassiev und Felix Gottlieb weiter.

2010 spielte ich mit dem Collegium Musicum Mannheim die „Phantasie über ungarische Volksmelodien“ von Liszt. Diesem Auftritt vor begeistertem Publikum verdanke ich die Bezeichnung als „Tastenlöwe“, die mir ein Rezensent gab. Ein Jahr später flog ich nach Kasachstan, um erneut mit dem Nationalen Symphonischen Orchester ein großes Konzert mit Werken von Liszt zu geben. 2012 schloss ich mein Diplomstudium in Mannheim mit der Note 1,0 ab. Als Prüfungswerke trug ich die kompletten Études-Tableaux Op. 33 und Op. 39 von Rachmaninow vor. Seit 2013 befinde ich mich im Aufbaustudium „Solistische Ausbildung“ an der Musikhochschule in Mannheim bei Professor Paul Dan.

Als Klavierlehrer bin ich seit 2009 bei verschiedenen Musikschulen in Neustadt an der Weinstraße tätig und habe daher viel Erfahrung im pädagogischen Umgang mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Meine Begeisterung für Klaviermusik sowie mein Fachwissen möchte ich gern an andere Menschen weitergeben.

Über meinen Klavierunterricht

Ich lege sehr viel Wert darauf, dass meine Schüler und Schülerinnen sich im musikalischen und technischen Sinne entwickeln, egal ob sie jünger als sechs oder älter als 70 Jahre sind. Meinen Klavierunterricht gestalte ich so, dass der Lernende Spaß hat und sich auf jede neue Stunde freut. Um den Unterricht abwechslungsreich zu gestalten, spiele ich mit meinen Schülern nicht nur klassische Stücke, sondern auch berühmte Popsongs und Filmmusik. Das Repertoire passe ich außerdem an das Niveau des Einzelnen an und achte darauf, dass meine Schüler nicht überfordert werden.

Bei Kindern und Jugendlichen ist mir ein freundschaftlicher Kontakt zu den Eltern wichtig, damit ich sie über die Entwicklung informieren kann. Vor den Weihnachtsfeiertagen studiere ich außerdem mit meinen Schülern Weihnachtslieder ein und höre mir nach den Ferien immer mit Freude an, wie begeistert die Familienangehörigen von dem musikalischen Beitrag waren.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Klavierstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): € 80,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 100,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 120,-- monatlich

Außerdem können für meine Anfahrt monatlich bis zu € 15,-- hinzukommen.

Für eine unverbindliche Probestunde berechne ich € 20,--.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 30,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 35,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 40,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Mannheim

Die Klavierstunden können bei meinen Schülerinnen und Schülern in allen Stadtteilen von Mannheim stattfinden. Mögliche Unterrichtsorte sind z. B. Innenstadt/Jungbusch, Lindenhof, Neckarau, Neckarstadt, Neuostheim/Neuhermsheim, Sandhofen, Schönau, Schwetzingerstadt/Oststadt und Waldhof.

Außerdem kann ich nach Heidelberg fahren sowie nach Absprache in weitere Orte in der Umgebung von Mannheim.