Cellolehrer Marcello Cassese in Mannheim-Innenstadt/Jungbusch

Musik fasziniert mich in ihrer ganzen Vielfalt: Sie zu hören, sie aufzuführen und sie anderen zu vermitteln – das zusammen ist für mich eine einzigartige Erfahrung. Meinen eigenen musikalischen Werdegang betrachte ich als eine ständige Weiterentwicklung. Vor allem profitiere ich dabei vom Miteinander von Musikern und von der Unterstützung und Wegweisung durch meine Lehrer. Auch jeder einzelne Auftritt ist für mich von unschätzbarer Bedeutung, um mein Cellospiel immer weiter verfeinern zu können.

In Italien, wo ich 1990 zur Welt kam, nahm ich 2007 mein Cellostudium an der Scuola di Musica di Fiesole in Florenz auf. 2011 beendete ich mein Bachelorstudium mit der Bestnote.

Anschließend ging ich nach Deutschland. 2013 setzte ich hier meine Ausbildung am Cello im Masterstudiengang an der Musikhochschule Mannheim fort. Mein Lehrer war Prof. Michael Flaksman. 2016 schloss ich mit dem Master ab.

Ergänzend zu meinem Hochschulstudium nahm ich an Cello-Meisterkursen u. a. bei Antônio Meneses, Wen Sinn Yang, Maria Kliegel, Enrico Bronzi und Giovanni Gnocchi teil. Wertvolle Impulse verdanke ich insbesondere auch Francesco Dillon und Michael Flaksman.

Erste Orchestererfahrung sammelte ich noch in Italien. Von 2010 bis 2012 war ich Aushilfe Cello im Mitteleuropa Orchestra; 2011 außerdem im Italienischen Jugendorchester. 2014 spielte ich Cello im Jugend-Tonkünstlerorchester Duisburg; 2016 bei den Mannheimer Philharmonikern.

Cellounterricht erteile ich seit 2010. Damals leitete ich als Projektmitglied des Ensembles „Crescendo“ an der Musikschule Fiesole in Florenz Kinder und Jugendliche im Cellospiel an. Seit 2015 bin ich immer wieder als Vertretungslehrer an verschiedenen Musikschulen tätig und erteile individuellen Cellounterricht.

Derzeit bin ich nicht in Mannheim und werde hier voraussichtslich frühestens Anfang 2018 wieder Cellounterricht anbieten können. Die Musikschule Ungefucht ist informiert - Schüleranfragen sind willkommen für evt. neu hinzukommende Teamkollegen/innen in der Umgebung.

Über meinen Cellounterricht

Meine Cellostunden richten sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene aller Niveaustufen. Es kommt mir in meinem Unterricht sehr darauf an, nicht nur die Technik zu vermitteln, sondern auch ein gewisses Repertoire einzustudieren. So können die Schülerinnen und Schüler sämtliche instrumentale Fähigkeiten, die sie in meinem Cellounterricht erwerben, sofort musikalisch umsetzen. Meine Rolle als Lehrer sehe ich darin, meinen Schülern dazu zu verhelfen, ihre im Kern schon vorhandenen musikalischen Fähigkeiten freizulegen und zum Ausdruck zu bringen.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Cellostunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche: € 85,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 100,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 110,-- monatlich

Für meinen Weg zu den Schülern können noch Fahrtkosten von maximal € 15,-- monatlich hinzukommen.

Eine unverbindliche 30-minütige Probestunde biete ich für € 10,-- an.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 30,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 35,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 40,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Mannheim

Ich unterrichte bei meinen Schülern zu Hause. Dazu komme ich gerne nach Innenstadt/Jungbusch, Käfertal, Neckarstadt-Ost, Sandhofen, Schönau und Waldhof.

Auch in Orten der näheren Umgebung, z. B. in Heidelberg - Altstadt, Bergheim, Bahnstadt, Handschuhsheim, Neuenheim, Pfaffengrund, Südstadt, Weststadt, Wieblingen etc. - und Ludwigshafen - Edigheim, Gartenstadt, Friesenheim, Hernshof/Nord, Mitte, Oggersheim, Oppau, Pfingstweide, Süd usw. -, ist mein Unterricht möglich. Auf Wunsch und nach individueller Absprache unterrichte ich Einheiten ab 60 Minuten evt. auch in Karlsruhe.