Gesangslehrerin Miriam Klein in Köln-Altstadt-Süd

Aufgewachsen bin ich in einem kleinen Dorf in der Eifel. Ich habe das große Glück, einer musikalischen Familie zu entstammen. Mein Vater ist Perkussionist und Leiter einer Musikschule, und so erhielt ich schon als Kind Klavier- und Schlagzeugunterricht. Mein Traum war es jedoch, Sängerin werden. Nachdem ich zuvor schon im Kinderchor gesungen hatte, erhielt ich mit 12 Jahren meinen ersten Gesangsunterricht. Ich ließ mich zunächst zwei Jahre lang im Pop ausbilden, um anschließend ins klassische Fach zu wechseln. Meine Gesangslehrerin war in beidem Francisca Beaumont, die für mich ein großes Vorbild wurde. Insgesamt war ich sieben Jahre lang ihre Schülerin. 2006 sang ich – damals noch Gymnasiastin – die Rolle der Glinda im Musical „Der Zauberer von Oz“ in der Stadthalle Euskirchen.

Nach dem Abitur nahm ich ein Bachelorstudium mit Schwerpunkt Operngesang bei Yvonne Schiffelers am Conservatorium Maastricht auf, das ich 2014 abschloss. Im selben Jahr setzte ich mein Studium im Masterprogramm mit Schwerpunkt Konzertgesang bei Turid Karlsen an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart fort. Während meiner Studienzeit war ich Chorsängerin im Singspiel „Die Zauberflöte“ mit der Maastrichter Reiseoper „Opera Zuid“ und Solistin im multidisziplinären Projekt MozARTiana (Krönungsmesse) unter der Leitung von Jan Ezendam. Als  Ensemblemitglied in der Stuttgarter Hochschulproduktion einer Kammerfassung von Zemlinskys Oper „Der Zwerg“ wirkte ich in der Rolle der 2. Gespielin (2. Sopran) mit. Von Mai bis Juli 2014 war ich Solistin in der Hochschulproduktion von Mozarts „La Finta Giardiniera“ des Maastrichter Conservatoriums und sang die Rolle der Arminda.

Mein Können erweiterte ich in verschiedenen Meisterkursen bei renommierten Sängern, etwa der Sopranistin Margreet Honig. Im Sommer 2013 nahm ich an der Masterclass „In Canto Tignano“ in der Toskana als Stipendiatin teil, um bei Regisseur Paul Curran und Sopranistin Nicola Beller Carbone gesanglichen und szenisch-musikalischen Unterricht zu erhalten. Außerdem besuchte ich einen Meisterkurs zu Händels Oper „Rodrigo“ bei Emma Kirkby und einen Musical-Masterkurs bei Noelle Turner. Im Dezember 2014 war ich Stipendiatin des Rotary Clubs Stuttgart.

Neben dem Studium arbeitete ich als Solistin mit verschiedenen Ensembles, Chören und Orchestern zusammen. Zudem hatte ich zahlreiche Konzertauftritte, u. a. mehrfach mit dem Ensemble „Chez La Main“. Für Sommer 2015 wurde ich für die Rolle der Susanna in Mozarts „Die Hochzeit des Figaro“ engagiert – eine Poduktion der Jungen Oper Schloss Weikersheim in Zusammenarbeit mit Jeunesses Musicales Deutschland unter Mitwirkung von Bruno Weil und Dominik Wilgenbus.

Über meinen Gesangsunterricht

Im Gesang habe ich meine Berufung gefunden, weil sich in diesem Bereich alle meine Interessen und Stärken vereinen: Musik, Geschichte, Sprache, Psychologie und Kunst. Die Liebe zum Singen gebe ich gerne weiter und unterrichte deshalb seit meinem 21. Lebensjahr – neben klassischer Gesangstechnik auch Popgesang. Das Unterrichten macht mir vor allem deshalb große Freude, weil ich dabei auch selbst dazulerne. Es gibt mir die Möglichkeit, mein Fach aus immer neuen Blickwinkeln zu betrachten. Besonders interessiert mich die Psychologie hinter der Stimme: zu beobachten, wie der Gesang die Psyche und umgekehrt die Psyche den Gesang beeinflusst.

Während der „internationalen Tanzwoche“ der Tanzoffensive Nettersheim leite ich jedes Jahr einen Kurs im Fach Musical-Gesang. Es liegt mir am Herzen, jedem Menschen, der den Wunsch danach verspürt, das Werkzeug für einen individuellen künstlerischen Ausdruck durch die eigene Stimme an die Hand zu geben. Mit der Stimme kann man sich selbst immer wieder neu entdecken und besser kennenlernen.

Ob klassischer Gesang oder Popgesang - ich gehe in meinem Gesangsunterricht individuell auf jeden Schüler ein. Besonders wichtig ist mir, dass mein Unterricht Spaß macht. Dabei vermittle ich zunächst die richtige Atemtechnik als Grundlage für gesundes Sprechen und Singen. Ich unterrichte in deutscher, englischer und niederländischer Sprache.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Gesangsstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (Kinder, Anfänger): € 110,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche (Anfänger, Fortgeschrittene: Technik u. Repertoire): € 130,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche (nur Fortgeschrittene: Technik u. Repertoire): € 170,-- monatlich

Sollte der Unterricht nicht in meinen eigenen Räumlichkeiten stattfinden, fallen Kosten für meine Anfahrt an, die wir individuell absprechen. Sie betragen jedoch höchstens € 15,-- pro Monat.

Für eine unverbindliche Probestunde à 30 Minuten ist der Beitrag € 10,--.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 40,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 50,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 60,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Köln

Ich unterrichte in eigenen Räumlichkeiten sowie in bei meinen Schülerinnen und Schülern in Köln - in meinem Stadtteil Altstadt-Süd ebenso wie in der gesamten Innenstadt und weiteren Bezirken.