Gesangslehrerin Alexandra (Ola) Elisabeth Chmiel in Köln-Ehrenfeld

Mit zwölf Jahren fing ich an der Rheinischen Musikschule in Köln mit klassischem Klavierunterricht an. Drei Jahre später nahm ich erstmals klassischen Gesangsunterricht und begann, in den Soul- und Funk-Bands „GrooveCap“ und „Sucks-o-Phone“ zu singen. 1998 – damals war ich 17 Jahre alt – gewann ich mit „Sucks-o-Phone“ das 5. HunsRock-Festival und wir traten als Vorgruppe von Guildo Horn bei „Rhein in Flammen“ am Deutschen Eck in Koblenz auf.

In dieser Zeit nahm ich zunächst Gesangsunterricht bei Thomas Grube, anschließend bis 2002 bei der polnischen Opernsängerin Zofia Rogala. 2000 hatte ich meine erste Musical-Rolle als „Die Alte vom Berg“ im Kindermusical „Dara & Gomo“ von Martin Doepke, aufgeführt an der Hochschule für Musik und Tanz Köln.

2001 trat ich der Girlgroup „Girls got Game“ unter der Leitung von Tony Harrison („Captain Hollywood“) bei. Im Rahmen einer Zusammenarbeit mit dem TV-Sender Pro7 nahmen wir unsere erste Single „I need you“ auf. Im selben Jahr wurde ich an der Hogeschool voor de Kunsten in Arnheim (Niederlande) aufgenommen, wo ich bis 2007 Musik mit Hauptfach Jazz-/Pop-Gesang studierte. Meine Lehrer waren Mathilde Santing, Ineke van Doorn, Hartog Eysman, Joop van Erven und Harry van Berne, um nur einige zu nennen. 

In meiner Studienzeit wirkte ich in Musicals und an verschiedenen Projekten mit. 2002 spielte ich die „Dämonin“ im Musical „Zwischen den Nächten“ von Lionel Wharton. 2005 arbeitete ich mit dem Pianisten, Arrangeur und Komponisten Tom Salisbury zusammen. Mit dem Projekt „The Tribute to the Pointer Sisters“ unternahmen wir eine Konzerttour durch die Niederlande. Im Rahmen des Austauschprogramms „Cuba Connect“ studierte ich 2006 drei Monate lang kubanische Musik in Santiago de Cuba und Havanna. Im selben Jahr schloss ich mich der freien Theatergruppe „Die Gardinen“ an, wo ich an Rollenfindung, Improvisation und „Theatersport“ (Impro-Theater nach Keith Johnstone) arbeitete.

Ich bin regelmäßig als Studio- und Background-Sängerin im Einsatz und habe u. a. mit Denyo (Denis Lisk), SoulExpress (Künstleragentur music4friends), Marla Glen, der Zed Mitchell Band und Onita Boone gearbeitet. Seit 2012 wirke ich als Studiosängerin an der RTL-Tanzshow „Let’s Dance/Steppin’ Out“ mit. Bis heute singe ich außerdem in meiner 2011 gegründeten Alternative-Band „Olenka”, für die ich auch die Songs schreibe, und arbeite an immer neuen musikalischen Projekten.

2008 begann ich, als freie Lehrkraft an einer Kölner Musikschule zu arbeiten. Zehn Jahre lang erteilte ich dort Gesangsunterricht. Als Vocalcoach und freie Gesangslehrerin freue ich mich über immer neue motivierte Schülerinnen und Schüler in Köln.

Über meinen Gesangsunterricht

Jeder kann singen!

Du liebst Musik, ganz gleich ob Klassik, Soul, Pop, Rock, Gospel, Metal, Schlager, Musical, Singer/Songwriter, Alternative oder einfach nur Kinderlieder? Du willst Dich besser ausdrücken, Blockaden überwinden, dein Potential erkunden? Deine Technik verbessern, improvisieren, Deine eigene Stimme finden? Dann kann ich Dir helfen und freue mich, Dich in einer kostenfreien Probestunde kennenzulernen.

Mein Gesangsunterricht ist offen für Anfänger und Fortgeschrittene jeden Alters, die sich für Klassik, Soul, Gospel oder andere Genres begeistern.

Jeder, der den Wunsch hat zu singen und Unterricht zu bekommen, hat einen wichtigen Beweggrund. Meine Aufgabe sehe ich darin, an genau diesem Beweggrund anzusetzen. Gemeinsam machen wir uns auf die musikalische Reise, um zu sehen, was alles in Dir steckt.

Aufgrund langjähriger Erfahrung als Sängerin und Gesangslehrerin habe ich mittlerweile meine eigene Methode entwickelt. Gemeinsam wollen wir möglichst alle Hürden überwinden, um Dich zu öffnen, um loszulassen und um durch Deine Stimme Dein ganz persönliches Potential – Deinen Schatz – freizulegen. Je nachdem, wo Deine musikalischen Präferenzen liegen, dringst Du mit der passenden Gesangstechnik zum Kern Deiner Persönlichkeit vor und kannst kontrolliert und frei singen.

Dank meiner Erfahrung mit klassischem ebenso wie Pop-/Jazzgesang habe ich Gesangstechnik von Grund auf verstehen gelernt. Wegen meiner eigenen Wurzeln und meiner Begeisterung für alles, was „alternativ“ ist, weiß ich aber auch, dass Technik nur ein Mittel ist, um gut zu singen. Wo Technik aufhört, fängt Musik erst an. Und ein guter Sänger ist vor allem in die Musik verliebt.

Gesangsunterricht geschieht mit viel Bildersprache und bezieht das „Bewusstsein“ des Körpers mit ein. Inhalte meines Gesangsunterrichts sind:

  • Gesamte Gesangstechnik (Atmung, Ausdruck, Körperspannung/Körperhaltung, Phrasing, genrespezifische Ausdrucksmöglichkeiten, Sound)
  • Timing (Rhythmus)
  • Interpretation
  • Bühnenpräsenz
  • Improvisation/Singspiele
  • Basis für Songwriting
  • Genre (Repertoire-Aufbau und -Ausbau)
  • Arbeit mit Klavierbegleitung und je nach Genre/Tonart auch Instrumentalmusik (mp3/youtube)

Ich unterrichte auf Wunsch auch auf Englisch oder Polnisch.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Gesangsstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): € 90,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 120,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 150,-- monatlich

Fahrtkosten bis € 15,-- pro Monat fallen an, wenn der Unterricht nicht bei mir stattfindet. 

Eine unverbindliche Probestunde zum Kennenlernen biete ich kostenlos an.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 30,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 40,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 50,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Köln

Ich unterrichte in mir zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten in Köln-Ehrenfeld.

Gerne komme ich auch zu meinen Schülerinnen und Schülern in den Stadtteilen Altstadt-Nord, Altstadt-Süd, Ehrenfeld, Innenstadt, Neustadt-Nord und Nippes.