Saxophonlehrerin Angèle Tremsal in Berlin-Kreuzberg

Geboren 1973 im französischen Epinal, entschied ich mich zunächst für ein Grafik-Studium, bevor meine Liebe zur Musik mich ans Konservatorium führte. 2010 zog ich dazu von der Bretagne, wo ich damals lebte, ins südfranzösische Marciac. Am Conservatoire Henri Duparc in Tarbes nahm ich ein Jazzmusikstudium mit Hauptfach Saxophon auf. Nach meinem Umzug nach Toulouse beendete ich mein Studium 2013 am Conservatoire de Montauban mit dem Zertifikat CEM.

Zwei Jahre später nahm ich mein Studium an der Musikhochschule Agen erneut auf, um es im selben Jahr mit dem DEM (Diplôme d'études musicales) abzuschließen.

Von Herbst 2012 bis Ende 2013 war ich festangestellte Lehrerin für Musikalische Früherziehung mit Kindergruppen zwischen 4 und 8 Jahren an der städtischen Musikschule von Galan (Südfrankreich). Von April 2013 an war ich außerdem für zwei Jahre als Musik-Animateurin bei der Agentur Kinougarde in Toulouse unter Vertrag. Im Anschluss daran leitete ich als selbstständige Musiklehrerin in Toulouse Kurse in Musikalischer Früherziehung und Musikalischer Animation. Außerdem erteilte ich privaten Saxophonunterricht. Vor meinem Umzug nach Berlin unterrichtete ich erneut an einer Schule: Von September 2017 bis Juni 2018 war ich als Saxophonlehrerin an der Musikschule Harmony Balma in Toulouse angestellt.

Auch als professionelle Musikerin bin ich bereits seit meiner Studienzeit aktiv. Von 2013 bis 2015 spielte ich Saxophon bei der „Le Culinario JazzBand“, mit der ich zahlreiche Auftritte hatte. Darüber hinaus war ich 2013 Mitbegründerin der auf äthiopischen Jazz spezialisierten Band „Addis Black Mamba“. 2018 war ich Saxophonistin bei der „Le WonderBrassBand“.

Hier in Berlin gründete ich 2018 „Ancolia“, eine Pop-Soul-Jazzband mit eigenen Kompositionen, und „Jazzelle“, ein Jazzduo mit dem Gitarristen Phil Rospleszcz.

Als freie Saxophonlehrerin freue ich mich in der Hauptstadt auf viele neue Schülerinnen und Schüler, die sich von meiner Begeisterung für das Instrument Saxophon anstecken lassen möchten.

Über meinen Saxophonunterricht

Als leidenschaftliche Saxophonistin und Komponistin ist es mir eine Aufgabe und gleichzeitig eine Ehre, meine Passion für das Spiel dieses Instruments weiterzugeben. Ob Kinder, Jugendliche oder Erwachsene - in meinem Saxophonunterricht sind sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene herzlich willkommen.

Meine Unterrichtsmethoden stimme ich sensibel und präzise auf die Bedürfnisse meiner Schüler ab. Mir fällt es leicht, mich in die Schüler hineinzuversetzen und nachzuvollziehen, worin ihre Schwierigkeiten beim Lernen bestehen.

Ich gestalte meinen Unterricht motivierend und inspirierend. In meinen Saxophonstunden verhelfe ich meinen Schülern auch zu mehr Selbständigkeit beim Lernen.

Mir ist sehr wichtig, dass meine Schülerinnen und Schüler Spaß am Lernen haben. Deshalb wirke ich immer auf eine entspannte, lernfördernde Atmosphäre hin, die von der Liebe zur Musik getragen wird.

Bestandteile meines Unterrichts sind neben der Technik des Saxophonspiels auch Musiktheorie und Solfège. Wichtig ist mir, dass die Lernenden auch Verständnis für Harmonie und Rhythmus entwickeln. Je nach Alter meiner Schüler setze ich unterschiedliche Methoden und Arbeitshefte ein.

Für Gruppen von bis zu sechs Kindern biete ich auch Musikalische Früherziehung nach Montessori an.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Saxophonstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): € 90,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 120,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 130,-- monatlich

Eine unverbindliche Probestunde biete ich für € 15,-- an. 

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 30,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 40,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 45,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Berlin

Ich unterrichte bei mir zu Hause in Berlin-Kreuzberg.