Kompositionslehrer Christian Kühn in Berlin-Prenzlauer Berg

Ich bin Komponist, Arrangeur, E-Gitarrist und Bandleader. Geboren wurde ich 1981 in Köln. Meine musikalischen Wurzeln liegen in der Rockmusik und ich entwickelte bald meine Kenntnisse in Kontrapunkt, Harmonielehre, Formenlehre und Satztechniken der Klassik, des Jazz und der Zeitgenössischen Musik. Ich komponiere und arrangiere für Orchester, Large Ensemble, Kammerensemble, Streichquartett, Big Band und unterschiedliche Jazz/Rock/Pop-Formationen. Am Computer arbeite ich mit den Programmen Sibelius und Logic. Meinen Musikstil würde ich als eklektisch, also aus vielen Stilen und Epochen zusammengesetzt, bezeichnen.

Nach dem Abitur studierte ich von 2003 bis 2006 Musikwissenschaften an der Universität zu Köln. 2009 begann ich ein Studium mit Schwerpunkt Jazz-Gitarre bei Frank Wingold am Prins Claus Conservatory in Groningen (Niederlande). Ich entdeckte während dieses Studiums meine Liebe zur Big Band. 2013 erlangte ich den Bachelor of Music.

Im selben Jahr ging ich in die Schweiz, um an der Hochschule der Künste Bern (HKB) Komposition/Arrangement bei Django Bates und Bert Joris zu studieren. Neben sehr intensiven Studien im Bereich Big-Band-Arrangements wurde ich von Xavier Dayer in Kontrapunkt und Orchestration ausgebildet. 2015 legte ich die Prüfung zum Master of Arts mit der Note sehr gut ab.

Mit ausschließlich eigenen Kompositionen bestreite ich seit 2012 mit meiner Band „Kuhn Fu“ internationale Tourneen – außer in Deutschland in Belgien, den Niederlanden, Tschechien, Luxemburg, Dänemark, Italien, Israel, der Türkei, Österreich und der Schweiz. Inzwischen sind zwei Alben dieser Band erschienen, mit denen wir in der internationalen Musikpresse im Bereich Jazz/Rock einen beachtlichen Erfolg verbuchen konnten.

Unterrichtserfahrung bringe ich bereits aus der Studienzeit mit, in der ich vier Jahre lang als Musiklehrer für E-Gitarre an der Musikschule Emden e. V. tätig war. Auch Einzelunterricht mit unterschiedlichen Schülern, als E-Gitarren- wie auch Kompositionslehrer, erteile ich seitdem mit viel Freude.

Über meinen Kompositionsunterricht

Am liebsten arbeite ich mit Schülern an deren eigenen Kompositionen. Dabei können Techniken und Methoden wie Kontrapunkt, Tonsatz und Formenlehre hilfreich sein. Diese sind aber nicht zwingend notwendig, sondern stellen nur eine Option zur Gestaltung des Unterrichts dar. Jeder Mensch hat seine Vorlieben und Sichtweisen und sollte mit dem Komponieren seine eigenen Geschichten erzählen. Hier können Kompositionstechniken helfen, wobei diese aber nur dazu dienen sollten, die eigene Stimme besser herauszuarbeiten. Die ursprüngliche Idee und Ästhetik bleibt im Mittelpunkt. Mein eigener Geschmack ist im Kompositionsprozess zweitrangig und es geht mir nur darum, eine konstruktive Kritik zu geben.

Neben Kompositionsunterricht erteile ich als erfahrener E-Gitarrist – ausschließlich an der E-Gitarre – auch sehr gerne professionellen Gitarrenunterricht.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Kompositionsstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche: € 80,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 100,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 120,-- monatlich

Eine unverbindliche Probestunde ist kostenlos.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 30,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 35,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 45,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Berlin

Der Kompositionsunterricht findet bei mir zuhause in Berlin-Prenzlauer Berg statt.