Klavierlehrerin Anna Sommer in Berlin-Kreuzberg

In den Jahren 2000 bis 2004 studierte ich mit den Hauptfächern Klavier und Saxophon an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler" Berlin und schloss das Studium sehr erfolgreich als Diplom-Instrumentalpädagogin ab. Zusätzlich zum Studium nahm ich in den Bereichen Klassik, Jazz und Flamenco weltweit an Meisterklassen (Georg Sava, Jean-Marie Londeix, Arno Bornkamp, Johannes Ernst, Rolf Zielke, Felix Wahnschaffe, John Zorn, Aki Takase etc.) und Workshops teil. So wurde ich auch am Real Conservatorio Superior de Musica Madrid aufgenommen, belegte bei einem dreimonatigen Granadaaufenthalt Workshops und Meisterklassen für Flamenco und verbrachte nach meinem Diplomabschluss sechs Monate in New York und Los Angeles, um die Avantgarde-Szene der Neuen Musik um John Zorn kennen zu lernen.

Vielfältig ging es danach weiter mit meinen Aktivitäten im Musikfach. Ich arbeitete als Musikredakteurin und Moderatorin beim Kinderradio „Radijojo", war mit dem Jugend-Jazz-Orchester Berlin auf USA-Tournee, spielte mit der Jungen Sinfonie Berlin und trat bei verschiedenen internationalen Festivals (Jazzfestival Lausanne, Jazzfestival Turku, Festival Interplay Akademie der Künste) und bei Kunst-Events auf. Angefangen mit „Simone" 2007 hatte ich als Komponistin meine ersten Uraufführungen Ernster Musik bei den Randspielen Zepernick. Weiterhin wirke ich an Studioproduktionen als Komponistin, Pianistin, Sängerin und Arrangeurin mit. Bis heute bin ich Multimedia- und Performancekünstlerin und immer wieder mit Performances und Installationen, hauptsächlich in Berlin, präsent - im Juli 2011 beispielsweise im Kunsthaus Tacheles bei „La Bananale di Venezia" mit der Multimedia-Perfomance „Penthesilea".

Bereits seit meiner Studienzeit erteile ich Instrumentalunterricht und habe mir so auch als Klavierlehrerin fundierte Erfahrung und Kompetenz erworben. Nach Lehrtätigkeiten an verschiedenen Musikschulen unterrichte ich nun in den Fächern Klavier und Saxophon an den BIP Kreativitätsgrundschulen in Berlin. Alle meine Schülerinnen und Schüler können ihr Instrument sehr gut spielen und ich habe im Laufe meiner Unterrichtspraxis erfahren: Jeder kann alles lernen. Jederzeit! In diesem Sinne freue ich mich auf neue Lernfreudige jeder Alters- und Kenntnisstufe.

Über meinen Klavierunterricht

Schwerpunkte meines Unterrichts sind Klassik, Jazz, Pop, Harmonielehre, Gehörbildung sowie Komposition.
Jeder Mensch hat, was das Lernen betrifft, andere Bedürfnisse. Für mich besteht die Kunst darin, im Klavierunterricht individuell auf jeden Einzelnen einzugehen. Ein Schüler macht Fortschritte mit einer ganz speziellen Methode, der nächste braucht eventuell mehr Zeit und Ermutigung, ein anderer wiederum entwickelt sich gut mit einem Repertoire, welches ihm liegt oder einfach nur Spaß macht.
Ich habe sehr viel Geduld und kann gut einschätzen, wie viel ich von meinen Schülern fordern kann, ohne dabei zu streng zu sein ...

Unterrichtsbeiträge für Ihre Klavierstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 11 Jahre): € 90,-- monatlich
  • Einzelunterricht 50 Minuten pro Woche: € 135,-- monatlich

Für eine 30-minütige Probestunde ist ist der Beitrag € 20,-- und für eine 50-minütige Probestunde € 30,--. 

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 40,--
  • Einzelstunde à 50 Minuten: € 50,--

Klavierunterricht bei Ihnen zu Hause in Kreuzberg ist auf Anfrage möglich - die Fahrtkosten werden dann individuell abgesprochen.

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Berlin

Ich unterrichte in Berlin-Kreuzberg - entweder bei mir oder bei meinen Schülerinnen und Schülern.