Klavierlehrerin Milica Lazovic in Berlin-Pankow

Geboren wurde ich 1984 in Belgrad (Serbien), wo mit sieben Jahren meine musikalische Laufbahn begann. Als Fünfzehnjährige gab ich mein erstes Solokonzert, ein Jahr später spielte ich erstmals mit Orchester. Seitdem trat ich in allen wichtigen Konzertsälen Belgrads und Serbiens auf und gewann bei staatlichen Wettbewerben im Bereich Kammermusik mit einem Klaviertrio mehrere Preise.

Bei dem berühmten Professor und Pianisten Dejan Sinadinovic nahm ich 2002 ein Klavierstudium an der Akademie der Schönen Künste in Belgrad auf. Nach meinem Bachelorabschluss sammelte ich an der Mittelschule für Musik „Stankovic" in Belgrad erste Erfahrungen als Klavierlehrerin.
Im Februar 2006 kehrte ich für ein Magisterstudium im Fachbereich Klavier an die Akademie zurück. Ich präzisierte meine spielerischen Qualitäten und erwarb Fachkenntnisse auf den Gebieten der Didaktik, Pädagogik und Psychologie. Während meines Magisterstudiums war ich für zwei Jahre als Pianistin und Schauspielerin am Musiktheater „Theater an der Terazije“ engagiert. Parallel absolvierte ich ein Aufbaustudium im Studiengang „Kulturmanagement und Kulturpolitik“ an der Universität der Künste Belgrad.

Bereichert wurden mein Klavierspiel und mein methodisches Wissen durch die Teilnahme an verschiedenen Meisterklassen bei Professoren internationalen Rufes wie Jean-François Antonioli. Das Vertiefen in verschiedene Klavierschulen inspirierte mich zu meinem Magisterarbeitsthema „Vergleich der russischen und französischen Klaviertechnik". Die Methodiken dieser zwei Schulen bringe ich auch gern in meinen Unterricht ein.

Meine große Liebe zur deutschen Musiktradition und mein großer Wunsch, an der Universität der Künste Berlin Gesang und Musiktheater zu studieren, führten mich 2009 nach Berlin. In dem dreijährigen Studium entwickelte ich meine Techniken weiter. Die Gesangstechnik Belcanto, Atemtechnik und das gewonnene Körperbewusstsein bereicherten nicht nur meinen Gesang sondern auch mein Klavierspiel und meine Unterrichtmethodik. Seit Oktober 2012 arbeite ich als Privatlehrerin für Klavier und Gesang in Berlin.

Das erfreuliche Schülerinteresse hat mir schnell einen gut gefüllten Terminkalender beschert, so dass ich bis auf Weiteres unter der Woche nur noch vormittags Unterricht anbieten kann, am Wochenende besteht noch nachmittags die Möglichkeit.

Über meinen Klavierunterricht

Pädagogisches Wissen, Einfühlungsvermögen, Geduld und die Leidenschaft für Musik charakterisieren mich als Klavierlehrerin. Großen Wert lege ich auf mentales Training, Vorspieltraining und Auftrittssimulationen. Die Schüler erlernen bei mir Übungstechniken und Methoden, die ihr Zeitmanagement beim Üben verbessern. Darüber hinaus vermittle ich ihnen Wissen über Musiktheorie, Kontrapunkt, Harmonie, Formenlehre und Musikgeschichte. Wobei es mir immer das Wichtigste ist, dass meine Schüler Liebe sowie Spaß und Freude am Musizieren erleben und auf diese Weise glückliche und zufriedene Musikliebhaber bleiben oder noch werden.

Ich unterrichte Schüler jeden Alters und jeder Kenntnisstufe. Mein Unterrichtsrepertoire ist breit gefächert und reicht von Barock, Klassik über Romantik bis hin zur Moderne, je nach Wunsch und Neigung des Schülers. Außer auf Deutsch unterrichte ich auch auf Englisch, Italienisch, Russisch und Serbisch.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Klavierstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): € 100,-- monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: € 120,-- monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 150,-- monatlich

In den monatlichen Unterrichtsbeiträgen sind keine Fahrtkosten enthalten. Je nach Entfernung berechne ich für meine Anfahrt bis zu maximal € 15,-- monatlich.

Für eine Probestunde berechne ich 50 % des Beitrags für Einzelstunden.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 30 Minuten: € 30,--
  • Einzelstunde à 45 Minuten: € 40,--
  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 50,--

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Berlin

Ich unterrichte bei mir zu Hause in Pankow, in der Nähe der S-Bahnstation Pankow, gut erreichbar auch mit der Buslinie X54.