Gesangslehrer Ralf Willershäuser in Berlin-Wilmersdorf

Geboren wurde ich 1964 in Gießen. Sehr schnell regte sich in mir der Wunsch, klassischer Sänger zu werden. Bereits als Kind sang ich leidenschaftlich gern Schlager und Elvis-Songs. Nach dem Abitur, einer Berufsausbildung und einem anschließenden Angestelltenverhältnis als Industriekaufmann absolvierte ich von 1991 bis 1995 ein Studium in Operngesang an der Hochschule für Musik in Karlsruhe unter der Leitung von Prof. Renate Ackermann. Dort ließ ich mich von Prof. Aldo Baldin und Prof. Lucretia West gesangstechnisch ausbilden. Später wurde ich von den namhaften Sängern Prof. Josef Metternich und Nicolai Gedda betreut.

Bereits während meiner Studienzeit hatte ich Engagements an der Stuttgarter Staatsoper, bei den Ludwigsburger Festspielen und bei den Opernfestspielen in Heidenheim. Aufgrund meiner Tenorhauptrolle als Hans in einer Hochschulproduktion von Smetanas „Die verkaufte Braut“ wurde ich 1995 ins Ensemble des Nationaltheaters Mannheim aufgenommen. Dort sang ich die Partien Max („Der Freischütz“), Hans („Die verkaufte Braut“), Lenski („Eugen Onegin“), Narraboth („Salome“), Alfred („Die Fledermaus“), Arturo („Lucia di Lammermoor“), Pedro („Der Corregidor“), Jack („Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny“), Tamino und den Ersten Geharnischten („Die Zauberflöte“) sowie Tony in der „West-Side Story“.

Während dieser Zeit wurde ich zudem als Gastsänger an die Deutsche Oper Berlin verpflichtet. Im August 1998 wechselte ich ins feste Ensemble der Deutschen Oper, dem ich bis 2003 angehörte. Dort sang ich die Partien Erik („Der Fliegende Holländer“), Grigori Otrepjew, der falsche Dimitri („Boris Godunow“), Friedrich Wilhelm, Kurfürst von Brandenburg („Prinz von Homburg“), Le Lépreux („Saint François d’Assise“), Froh („Das Rheingold“), Aegisth („Elektra“), Erster Geharnischter („Die Zauberflöte“), Jim Mahonny („Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny“) sowie Mahlers „Lied von der Erde“ und den Liederzyklus „Aus der jüdischen Volkspoesie“ von Dimitri Schostakowitsch.

2002 sang ich die Titelrolle in Richard Wagners Oper „Lohengrin“ am Staatstheater Darmstadt. Bis heute stand ich im Heldentenorfach auf Bühnen von über 30 Opernhäusern im In- und Ausland, beispielsweise Berlin (Komische Oper), Hamburg, Hannover, Kassel, Köln, Wiesbaden, Athen, Bologna, Ferrara, Modena und Palermo.

Seit geraumer Zeit liegt mein Fokus auf der Ausbildung und Betreuung von Sängerinnen und Sängern. Mit Freude gebe ich mein Wissen als Gesangslehrer weiter.

Über meinen Gesangsunterricht

Neben Tenor- und Baritonpartien deutscher, italienischer, französischer sowie russischer Opern umfasst mein Repertoire Musicals, Operetten und Werke von modernen Komponisten. Dieses breite Gesangsspektrum und meine langjährige Erfahrung als Gesangslehrer befähigen mich, die klassische Gesangstechnik samt Methodik praxisorientiert und angepasst an das jeweilige Stimmfach zu vermitteln.

Mein Unterricht beinhaltet die Vermittlung von klassischer Gesangstechnik: Kehlöffnung, Atem- und Stimmführung, Resonanz, Stimmregister, Übergangslagen (Passaggi) sowie Ausdrucksfähigkeit, Interpretation, Rollenverständnis, musikalische und szenische Gestaltung.

Unabdingbare Voraussetzung beim Aufbau einer klassischen Singstimme – insbesondere für die Belcanto-Technik – sind gezielte Übungen zum Erlernen der korrekten Behandlung der Stimme während des Registerübergangs und des richtigen Stützvorgang über das Zwerchfell. Auf diese Weise wird die Stimme geöffnet und einer falschen Benutzung der Stimmregister entgegengewirkt. Von dieser Technik können auch Rock- und Popsänger sehr profitieren.

Die Übungen sind sehr effektiv und ermöglichen schnelle Erfolgserlebnisse.

Ich erteile Gesangsunterricht für alle Altersgruppen und Niveaus.

Unterrichtsbeiträge für Ihre Gesangsstunden

Monatspauschalen für regelmäßig fortlaufenden Unterricht:

  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: € 130,-- monatlich

Für eine unverbindliche Probestunde zum gegenseitigen Kennenlernen erhebe ich einen Beitrag von € 20,--.

Beiträge für Einzelstunden:

  • Einzelstunde à 60 Minuten: € 45,--

Eventuell zusätzlich anfallende Fahrtkosten werden individuell abgesprochen.

Meine bevorzugten Unterrichtsorte in Berlin

Bevorzugt unterrichte ich in meinem Studio in Berlin-Wilmersdorf. Wenn gewünscht, kann der Unterricht auch bei meinen Schülerinnen und Schülern zu Hause stattfinden, dafür komme ich gern nach Charlottenburg, Friedrichshain-Kreuzberg, Mitte, Neukölln, Prenzlauer Berg, Spandau, Steglitz, Wilmersdorf und Zehlendorf. Nach Absprache sind auch andere Stadtbezirke möglich.

Außerhalb Berlins, in Brandenburg, unterrichte ich beispielsweise in Potsdam.